Ultra Long 12.07.2020
   
 

WOW!  Was für ein Ritt!

 

Lange war es geplant, und wegen der Corona-Krise stand das Unternehmen lange auf der Kippe.

Aber zum geplanten Zeitpunkt trafen sich 4 unerschütterliche RSC’ler und ein Gastfahrer in Langenau, um an einem Tag an den Ammersee zum Kloster Andechs und wieder zurück zu fahren.
   Die ersten machten sich um 05:00 Uhr auf den Weg zum Startort nach Langenau und durften einen vielversprechenden Sonnenaufgang erleben.
 Morgenstimmung  
   Pünktlich um 05:30 Uhr trafen sich die 5 Radler am Startort.  8°C zeigte das Thermometer, in so manchen Senken und Tälern auch weniger.
 Flott ging es über Leipheim und Ichenhausen Richtung Dinkelscherben (70 km), wo wir eine erste kurze Pause einlegten.
  
 

Weiter fuhren wir durch die westlichen Wälder im stetigen auf und ab nach Schwabmünchen (100 km) wo wir nach 3 ½ Std. Fahrt ein Frühstück einwarfen.

  

​​

   Die Corona-Richtlinien einhaltend überfielen wir einen Bäcker stärkten uns für die nächste Etappe.
   
 Im Lechfeld schien bei einem starken Ostwind zunächst die Sonne, die aber bald von dichtem Hochnebel verdeckt wurde und die Temperaturen wieder in den einstelligen Bereich absinken ließ. Zusammen mit dem starken Gegenwind war das eine zähe Etappe, …
 … bis wir endlich nach 140 km das Ziel am Horizont erblickten.  
    Nach einem knackigen Anstieg (> 10 %) war dann das Ziel (160 km) erreicht.
 
  Zur Stärkung gab es sportlergerechte, bayrische Hausmannskost in unterschiedlichster Ausprägung, bevor es weiter nach Landsberg / Lech ging.
  
 

Nach 196 km wussten wir, dass eigentlich keine Aufstiege mehr im Wege standen und es nur noch 120 km bis zum Ziel waren.

Ein Klacks!

Leider standen zwischen Tannhausen und Ichenhausen noch ein paar Rampen im Weg, die uns dann bei steigenden Temperaturen doch noch die letzten Körner kosteten.

Aber wir erreichten alle wieder die Heimat und freuten uns über:

Strecke:         316 km

Höhenmeter: 2500

Durchschnitt: 30,15 km/h.

Für alle, die jetzt Lust auf eine Langstreckenfahrt bekommen haben, hier der

 GPS-Track

zum Nachfahren.

 
   

​​

 

Marathon & RTF 2020

 

Für alle Interessierten, die trotz allem dieses Jahr noch die von uns ausgewählten Strecken auf eigene Faust abfahren wollen, stehen im Folgenden die GPX-Tracks als Download zur Verfügung.

Viel Spaß

 Marathon: 210 KM 2500 Hm

Strecke:          Download GPX-Track
 

 Tour 1: 170 Km 2200 Hm

Strecke:          Download GPX-Track
 

 Tour 2: 123 Km 1500 Hm

Strecke:          Download GPX-Track
 

 Tour 3: 75 Km 800 Hm

Strecke:          Download GPX-Track
 

 Tour 4:  48 Km 500 Hm

Strecke:          Download GPX-Track  
 

 Fam. Tour 5:  28 Km

 Strecke:          Download GPX-Track  
 

 

Bei guten äußeren Bedingungen fand am Sonntag, 10.5.2015 der 26.RTF "Rund um Altheim" statt.
Knapp 800 Teilnehmer gingen auf 7 verschiedenen Strecken zwischen 28km (Familientour) und 205km (Marathon) an den Start. Außerdem gab es zum ersten Mal die Retro-Tour, bei dem die Teilnehmer mit alten Fahrrädern (Baujahr vor 1988) angetreten sind. Als Preis für den originellsten Teilnehmer gab es einen Baumwollrucksack  gefüllt mit Schwarzwurst, Rotwein, einer Blume und anderen Leckereien. Den Preis konnte ein Teilnehmer aus Heidenheim gewinnen, herzlichen Glückwunsch.
Nach Abschluß der Tour fanden sich zahlreiche Teilnehmer bei einem leckeren Mittagessen, sowie Kaffee und Kuchen an der Albhalle ein, um sich von den Anstrengungen zu erholen.

Die stärksten 3 Gruppen / Vereine erhielten je einen Pokal. In dieser Wertung siegte das Fahrradland Langenau vor der Diakonie Geislingen und dem Skiclub Gerstetten.
Einen Pokal gab es auch für die Wertung des stärksten Altheimer Vereins. Diesen konnten sich die Flotten Bienchen vor dem Schwäbischen Albverein, dem VJMZ aus Zähringen und dem Schützenverein sichern.

Ein Geschenkkorb gab es für die älteste Teilnehmerin und den ältesten Teilnehmer der Tour.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete dann eine Tombola, bei der es zahlreiche Preise zu gewinnen gab.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Ein besonderer Dank gilt auch unseren Sponsoren und zahlreichen Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchführbar wäre.

Zahlen zum RTF Rund um Altheim:

  Teilnehmer KM
Gesamt 791 86195
     
Pokale    
Stärkste Gruppe/Verein    
1. Fahrradland Langenau 81 7760
2. Diakonie Geislingen 22 2984
3. Skiclub Gerstetten 13 1425
     
Stärkste Altheimer Gruppe / Pokal    
1. Flotte Bienchen 16 1376
2. Schwäbischer Albverein 9  431
3. VJMZ 5  232
4. Schützenverein 6 228
     
     

Bericht Südwestpresse
Bericht Harald, Team Tour powered by Bulls
Bilder

 

RSC Altheim/Alb e.V.

In der Wanne 27

89174 Altheim / Alb

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: www.rsc-altheim-alb.de

 

Vertretungsberechtigter Vorstand:

1. Vorstand: Jürgen Ehret (Anschrift wie oben),

2. Vorstand: Dieter Klaiber, Rötenburgstr. 41, 89192 Rammingen

 

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.